Unser Team

Ben Curson

Partner
Ben Curson hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmens-, Finanz- und Krisenkommunikation sowie im Reputationsmanagement.

Er hat Kunden aus den verschiedensten Branchen begleitet und berät Führungskräfte und Vorstände von britischen und internationalen Blue-Chip-Unternehmen zu Reputationsrisiken.

Ben Curson hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmens-, Finanz- und Krisenkommunikation sowie im Reputationsmanagement. Er hat Kunden aus den verschiedensten Branchen begleitet und berät Führungskräfte und Vorstände von britischen und internationalen Blue-Chip-Unternehmen zu Reputationsrisiken.
Darüber hinaus hat er tiefgreifende Erfahung in der Leitung multinationaler und multidisziplinärer Kommunikationskampagnen, insbesondere im Bereich Krisenmanagement.
Nach seiner Tätigkeit als Rundfunkjournalist und Stationen in Kommunikationsabteilungen auf Unternehmensseite, hat Ben Curson den größten Teil seiner Karriere als Berater verbracht. Unter anderem war er Partner bei Penrose Financial, Group Managing Director bei H+K Strategies und zuletzt Managing Partner bei Instinctif Partners, wo er für das Corporate und Financial Services Team verantwortlich war. Hier beriet er Kunden sowohl in den Bereichen Corporate Affairs als auch Capital Markets.
Ben hat einen BA (Hons) in Englisch und Literatur von der University of Newcastle-upon-Tyne und ein Diplom in Rundfunkjournalismus von der John Moores University in Liverpool. Er hält regelmäßig Vorträge zum Krisen- und Reputationsmanagement.


Q&A mit Ben Curson

Beschreiben Sie Ihren typischen Tag.

Ich habe keinen typischen Tag - jeder Tag ist anders. Das gefällt mir an meiner Tätigkeit bei Kekst CNC am besten. Meine Tage können je nach Kunde, Branche und Projekt variieren: Vom Umgang mit einer Cyberkrise, die Vorbereitung einer Konferenzrede, die Arbeit an einer Transaktion bis hin zur Planung unserer nächsten Marketingveranstaltung.

Was ist Ihr Ratschlag für angehende Kommunikatoren?

Seid neugierig. Stellt Fragen. Lest oder schaut Nachrichten. Lasst keine Chance verstreichen.

Was sind die größten Herausforderungen für die Kommunikationsbranche in den nächsten 3 bis 5 Jahren?

Auf der Makroebene bin ich in Bezug auf das wirtschaftliche Umfeld sowohl aus finanziellen als auch aus politischen Gründen ziemlich pessimistisch, was alle Geschäftsmodelle der Beratung unter Druck setzen wird. Trotz alledem und dem sich entwickelnden Wettbewerbsumfeld bleibt unsere Herausforderung die gleiche, nämlich sicherzustellen, dass wir die besten Mitarbeiter mit den richtigen Werkzeugen, Fähigkeiten und Erfahrungen haben, um unseren Kunden bei der Lösung ihrer schwierigsten Kommunikationsprobleme zu helfen. Wir müssen uns daran erinnern – und das tun wir bei Kekst CNC – , dass  unser Geschäft immer von den Bedürfnissen unserer Kunden bestimmt sein sollte.

Was war die größte Veränderung in der Kommunikationsbranche seit Beginn Ihrer Tätigkeit?

E-Mail. Ich vermisse es mit Sicherheit nicht, Pressemitteilungen per Fax oder Post zu verteilen! Auch wenn E-Mails natürlich ihre Schattenseiten haben!

Ohne welches Gerät könnten Sie nicht leben?

Kein origineller Gedanke – mein iPhone.

Kontaktinformation und Adresse

London

Kekst CNC
40 Chancery Lane
London
WC2A 1JA
United Kingdom